Stonic

SELBST GEMACHT.

Grete und Birgit Wiederstein war die Süße im handelsüblichen Tonic schon immer ein Dorn im Auge, daher haben Mutter und Tochter kurzerhand ein eigenes kreiert. Wichtig war und ist, dass es sich als perfekter Begleiter an den hauseigenen Gin anpasst. Nach einjähriger Versuchszeit, haben sie die besondere Mischung gefunden - dem Auszug der Chinarinde werden Gewürze (schwarzer Pfeffer, Galgant, Piment, Muskatnuss und Kardamom) und frische Kräuter (Rosmarin, Kaffirlimettenblätter) beigegeben. In der Weiberwirtschaft wird kein extrahiertes Chinin verwendet, sondern durch die Auslaugung der geschnittenen gelben und roten Chinarinde ein eigner bitterer Sud gebraut. Er ist die Basis für ein einizgartig geniales Tonic.

∆  Tonic
∆  Region: Carnuntum
  Geschmack: bitter genug
∆  Aufbewahrung: dunkel lagern
∆  Menge: 330 ml