Morillon

Morillon

Tamara Kögl

MARILLE. MANDARINE. MELONE.

Den Morillon nicht zu kennen, ist keine Schande, ihn nicht zu kosten sehr wohl. 

Erzherzog Johann gilt als großer Förderer der steirischen Weinkultur. Und neben vielen ehrenvollen Verdiensten brachte er den Morillon in die Steiermark. Zunächst kannte man von dieser Sorte nur die Herkunft und benannte sie daher nach ihrem Ursprungsort Morillon in Burgund. Vor Rund 30 Jahren stelle man fest, dass es sich bei diesem Weißwein um eine genetische Variation des Chardonnay handelt. Heute zählt der Morillon zu den bedeutendsten Sorten im steirischen Weinbaugebiet. 

∆  Wein: Weißwein
∆  Region: Ratsch an der Weinstraße, Südsteiermark
∆  Geschmack: Exotisch, fruchtig. 
∆  Anbau: biologisch
∆  Ausbau: Edelstahltank
∆  Lagerfähigkeit: 2018
∆  Jahrgang: 2014
∆  Alkohol: 12%
∆  Größe: 0,75l  (29,33€ pro l), inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten