»Der Beerige« | Bamkraxler

»Der Beerige« | Bamkraxler

Weingut Kohl

ECHTE WURZELN.

Wie war das nochmal mit dem Rebstock und der Veredelung? Dieser Wein ist der perfekte Begleiter, um mal wieder etwas über den Weinbau zu lernen. 

Als Direktträger wird im Weinbau ein Rebstock bezeichnet, der nicht gepfropft wurde. Gepfropfte oder auch veredelte Rebstöcke sind Zusammenführungen aus einem Trieb und einer Wurzel. Diese Technik wird angewandt, um die Vermehrung von Rebsorten zu gewährleisten, die sonst von der Reblaus befallen werden. Mitte des 19. Jahrhunderts war die Reblaus aus Amerika eingeschleppt worden und befiel die Weingärten. Bald erkannte man, dass amerikanische Reben gegen den Schädling resistent waren, so dass die Wurzeln zwar befallen werden, aber nicht nicht absterben. Daher verband man amerikanische Wurzeln mit heimischen Trieben, um die Sorten zu erhalten. Dieser Wein allerdings, ist ein Direktträger, wächst also auf einem "wurzelechten" Rebstock. 

∆  Wein: Rosé
∆  Region: Großwilfersdorf, Vulkanland Steiermark
  Geschmack: Walderdbeeren und -himbeeren
∆  Anbau: nachhaltiger Ansatz
∆  Ausbau: Edelstahltank
∆  Lagerfähigkeit: 3 Jahre
∆  Jahrgang: 2016
∆  Alkohol: 12%
∆  Größe: 0,75l  (13,20€ pro l), inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten