Wein des Vergessens | Grüner Veltliner

Wein des Vergessens | Grüner Veltliner

Weingut Eschenhof Holzer

DER WEIN ZUM BUCH.

Die Gründung der Winzergenossenschaft Krems basiert auf einer „Arisierung“. 1938 befindet sich die Riede Sandgrube im Besitz eines jüdischen Geschäftsmanns. Paul Robitschek und der angebliche Baron August Rieger sind Geschäftsfreunde und zugleich ein glamouröses Liebespaar. Eine Geschichte von Verrat und Treue, Liebeund Geschäft, Vernichtung und Verdrängung.

Zu dem gleichlautenden dokumentarischen Roman hat das Weingut Eschenhof Holzer einen "Wein des Vergessens" abgefüllt. Hinter ihm versteckt sich ein lebendiger Grüner Veltliner mit Duft nach grünem Kernobst und Grapefruit und spritziger Säure am Gaumen.

∆ Herkunft: Wagram, Niederösterreich
∆ Geschmack: grünes Kernobst
∆ Ausbau: Edelstahltank
∆ Jahrgang: 2017
∆ Lagerfähigkeit: 3 Jahre
∆ Alkohol: 12,5%
∆ Größe: 0,75l  (14 € pro l), inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
 
← Vorheriges Produkt Nächstes Produkt →