Tropper

Eduard Tropper bewirtschaftet in optimaler Lage direkt unter einer der vielen Kirchen von Straden seine Weinhänge.  Als Quereinsteiger hat sich Eduard Tropper vor 15 Jahren einen Traum erfüllt und das Handwerk des Winzers erlernt. In prachtvoller Lage inmitten des Weinhangs steht seine Winzer-Keusche, die 1799 erbaut wurde. 

HIER GEHT'S ZU EDI TROPPERS WEINEN

Als Grundpfeiler für seine Arbeit gilt der respektvolle Umgang mit der Natur. Die Weingärten von Edi Tropper befinden sich seit 2015 in Umstellung zur biologischen Bewirtschaftung. Rund 80 Prozent bepflanzt der Steirer mit Burgundersorten. Besonders die Lagen Buchberg und Augenweide werden mit Sorgfalt und Handarbeit gepflegt. Denn alles, was im Weingarten richtig gemacht wird, muss im Keller nicht korrigiert werden. Auch der Einsatz von Holzfässern spielt für den Winzer eine große Rolle. Denn gerade die Burgundersorten eignen sich perfekt für den Ausbau im Holz. 

Der Anspruch an die nachhaltige Bewirtschaftung endet für Edi Tropper nicht in der Produktion, sondern reicht bis zu seinen KundInnen. So nimmt der Winzer Kartons und leere Flaschen zurück, um sie reinigen zu lassen und neu befüllen zu können. Bis zu 30% der Ressourcen können so in einem Kreislauf gehalten werden. 

Gefunden haben wir das Weingut von Eduard Tropper am Gipfel eines Weinberges in der südöstlichen Steiermark. In Straden, von wo man die Grenzregion zu Slowenien überblickt. Neben der vielbesuchten Südsteiermark wird die Südoststeiermark, auch Vulkanland genannt, von Touristen und Reisenden oft übersehen. Ein Fehler, denn diese Region hat unglaublich viel zu bieten. Landschaftlich, kulturell und lukullisch!

Straden, mit den kalkhaltigen Böden bietet beste Verhältnisse für den berühmten Stradener Grauburgunder. Sechs Winzer haben erkannt, dass diese Region die optimale Umgebung für den Grauburgunder ist. Edi Tropper ist einer von ihnen. Er keltert den Stradener Grauburgunder in den Varianten Klassik (Stahltank), Lage Buchberg (kleines Holz), und Süss (hochreif, ohne Botrytis).