0
Michi Lorenz

Dass die Weine von Michi Lorenz oft erst beim zweiten oder dritten Schluck begeistern, ergibt sich als logische Konsequenz. Man kann seine Weine nicht einordnen, nicht kategorisieren, nicht in eine Schublade stecken. Oft steht die Rebsorte im Vordergrund, dann wieder das Terroir oder die Zeit, die der Wein bekam. Aber seine Weine sind niemals laut, sondern zurückhaltendes Und- erstatement. „Ich vergleiche meine Weine gerne mit Musik. Es ist eine Kunst, mit leisen Tönen viel Aufmerksamkeit zu erregen. Nicht laut zu sein und dabei die Menschen faszinieren, das ist auch das, was ich erreichen will. Ich mache keine Disco-Weine, die laut und blinkend sind und jeden kurzfristig begeistern, sondern ruhige, tiefe Weine, die sich mit der Zeit entfalten und durchaus Ecken und Kanten besitzen. “

Hier geht's zu den Weinen von Michi Lorenz

Die Authentizität hinter seinen Kreationen ist das, was ihn auszeichnet und unterscheidet. „Meine Weine sind zu 100 Prozent ich.“ Angst, dass seine Weine nur für Fortgeschrittene sind, muss man aber nicht haben. Im Gegenteil – sie bestechen durch große Trinkfreude und machen Lust auf Mehr. Die typische Mineralik des Sausaler Urgesteins ist stets erkennbar, eine gekonnt balan- cierte Säurestruktur rundet den Spannungsbogen ab. Schlank und strukturiert könnte man seine Weine bezeichnen, aber niemals langweilig. Michi Lorenz ist ein Handwerker, der stolz ist auf seinen Boden. „Ich finde es wichtig, dass wir Weinbauern wieder mehr Bauern werden. Weniger Weinmacher.“ Er selbst verzichtet daher auf Dünger und setzt im Tank zu hundert Prozent auf Spontanver- gärung. Sein Weingut befindet sich mit 2018 im letzten Jahr zur Umstellung auf Bio.