0
KARO gut am see

Im Unterschied zu vielen anderen Weinbauern stammt Robert, der gemeinsam mit seiner Freundin Karina sein Weingut betreibt, aus einer nicht-landwirtschaftlichen Familie. Namensgebend für „KARO gut am see“ sind die beiden Vornamen des Paares. Auf den Weinbau ist der junge Burgenländer aus Faszination an der Sache gekommen. Nach Besuch der landwirtschaftlichen Fachschule in Eisenstadt und 10 Jahren Anschauungsunterricht und Mitarbeit in renommierten Weinbaubetrieben, war es 2013 für Robert eine natürliche Konsequenz sein eigenes Weingut zu gründen.

KAROs Weine bei G'schickter Wein

Der Beruf des Winzers ist für Robert durch die Arbeit in und mit der Natur geprägt. „Das bedeutet, dass ich immer einen Partner an meiner Seite habe, der mein Handwerk beeinflusst und es jedes Jahr spannend und unberechenbar macht, was im Weingarten passiert, wie die Trauben reifen und zu welcher Qualität sie heranwachsen.“

Im Umgang mit seinen Weingärten setzt Robert auf nachhaltigen und biologischen Weinbau, indem er nicht nur von der Natur nimmt, sondern auch zurückgibt. Die verantwortungsvolle Arbeit in der Landwirtschaft ist ein wesentlicher Punkt in seinem Beruf, da es unbedingt notwendig ist, die Böden und Pflanzen nicht auszulaugen und zu verbrauchen. Daher baut Robert zwischen seinen Weinreben viele andere Pflanzen an, die sich gegenseitig unterstützen und etwa auf natürliche Weise Stickstoff in den Boden einbringen. So kann Robert effizient auf künstliche Düngemittel verzichten.

Wenn man Karina und Robert auf die Zukunft und ihre Visionen anspricht, antwortet das Paar: „Natürlich, dass der Betrieb läuft, dass unseren Kunden unsere Weine schmecken und dass wir Menschen, die noch nicht so weinaffin sind, durch unsere Produkte vielleicht davon überzeugen können, was Wein für ein geiles Produkt ist. Und natürlich wünschen wir uns, dass wir immer so viel Spaß an unserem Betrieb haben wie jetzt und mit voller Überzeugung und Leidenschaft weiterarbeiten."

In den großen Themen rund um den Weinbau und die Zukunft der Natur sind Karo und wir uns einig. Und da das junge Winzerpaar jetzt schon so geniale Weine keltert, freuen wir uns sehr, sie im Team zu haben!

 

Hier findet ihr KARO gut am see: 

Die Einwohnerzahl der kaum mehr als 2200 Menschen zählenden Gemeinde Mörbisch am Neusiedlersee ist wohl keine Korrelat für die Bekanntheit des Ortes. Diese ist vielmehr den Seefestspielen zu schulden, welche Jahr für Jahr zahllose Besucher der Operettenwelt zum größten Festival dieses Genres nach Mörbisch locken.

Südwestlich des Neusiedlersees gelegen und direkt an Ungarn grenzend bietet Mörbisch malerische Einblicke in die einzigartige Flora und Fauna des breiten Schilfgürtels und am aufgeschütteten Damm, der den Ort mit dem Seezugang verbindet. Das für die Region typische, milde pannonische Klima prägt die Weinbaukultur des Neusiedlersee- Hügellands. Rund 500 Hektar Rebfläche legen sich wie ein Fleckerlteppich über die Landschaft.